Archiv des Autors: marion

Bürger*innensprechstunde

[01.06.2021] 
Porträt von Corinna Rüffer, links daneben steht der Text: "Sag mal, Frau Rüffer?!" - Digitale Bürger*innensprechstunde

Sie haben ein persönliches Anliegen, welches sie bewegt? Oder Sie kommen mit einem Anliegen an anderer Stelle nicht weiter und wünschen sich Unterstützung oder einen Hinweis, wohin Sie sich noch hinwenden könnten? Dann melden Sie sich zu meiner digitalen Bürger*innensprechstunde an. Die nächste Sprechstunde findet am 26. Mai statt.

» Weiterlesen

Conterganstiftung grundlegend reformieren

[20.05.2021]  Rede

Das 6. Conterganstiftungs-Änderungsgesetz enthält sinnvolle Verbesserungen. Aber das Hauptproblem – dass die Stiftung viel zu oft gegen die Betroffenen agiert – bleibt wieder ungelöst. Wir brauchen endlich eine Conterganstiftung, die transparent arbeitet und die Interessen der Betroffenen vertritt.

» Weiterlesen

Zugang zu Hilfsmitteln endlich verbessern!

[19.05.2021]  Pressemitteilung
Corinna Rüffer und andere Abgeordnete stehen hinter 4 Rollstühlen, auf denen Pappkartons mit Unterschriften stehen. Die Abgeordnete Martina Stamm-Fibich hält ein rotes Schild hoch, auf dem steht: 55.188 Unterschriften

Heute wurde die Petition „Stoppt die Blockade der Krankenkassen bei der Versorgung schwerstbehinderter Kinder/Erwachsener“ mit knapp 54.000 Unterschriften an den Petitionsausschuss übergeben. Wir müssen den Zugang zu Hilfsmitteln und Teilhabeleistungen endlich besser regeln, um Familien mit schwerstbehinderten Kindern spürbar zu entlasten.

» Weiterlesen

Klimaschutz muss Priorität haben – kein Moselaufstieg

[14.05.2021]  Pressemitteilung
Im Wald zwischen Bäumen ist ein Banner gespannt, auf dem steht: Unser Wald wird zerstört - www.nein-zum-moselaufstieg.de

Ich habe für friedliche Aktionen des zivilen Widerstands gegen den „Moselaufstieg“ großes Verständnis. Das habe ich heute bei einem Besuch der Aktivistinnen vor Ort zum Ausdruck gebracht. Um dem Pariser Klimaschutzabkommen gerecht zu werden, müssen wir die Verkehrswende zügig vorantreiben.

» Weiterlesen

„Lebensrealität von Werkstattbeschäftigten endlich verbessern!“

[05.05.2021]  Rede

Als am vergangenen Samstag, den 1. Mai, bundesweit für bessere Arbeitsbedingungen protestiert wurde, stand eine Gruppe leider kaum im Blick: Menschen mit Behinderungen und insbesondere Werkstattbeschäftigte. Wir müssen ihre Lebensrealität endlich substanziell verbessern und eine menschenwürdige, inklusive Arbeitswelt voranbringen.

» Weiterlesen

Barrierefreiheit: Freiwilligkeit behindert Innovationen

[05.05.2021]  Pressemitteilung
Ein Rollstuhlfahrer steht mit seinem Rollstuhl vor einer Treppe
© stokkete / fotolia.com

Eine konsequente Verpflichtung der Privatwirtschaft, Barrierefreiheit herzustellen, lehnt die Bundesregierung weiterhin ab – will das aber nicht zugeben. Sie hat es in vier Jahren nicht einmal vollbracht, die im Koalitionsvertrag vollmundig angekündigte Prüfung abzuschließen, ob private Anbieter zu angemessenen Vorkehrungen verpflichtet werden können.

» Weiterlesen