Artikel und Interviews

„Im Rollstuhl auf Hilfe angewiesen“

[01.06.2016]  Interview

Die Menschenrechte und gesellschaftliche Teilhabe lassen sich nicht durch Kostenerwägungen beschneiden – über den Referentenentwurf zum Bundesteilhabegesetz sprach ich mit der „tageszeitung“ (taz).

» Weiterlesen

Der allgemeine Arbeitsmarkt muss das Ziel sein

[26.11.2015]  Artikel

Sollten Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) für andere Zielgruppen geöffnet werden, wie es die Bundesarbeitsgemeinschaft der WfbM fordert? Die Werkstatt wird immer ein Sonderarbeitsmarkt bleiben. Sie für einen noch größeren Personenkreis zu öffnen, wäre deshalb ein falscher Schritt. (Beitrag für „Klarer Kurs“)

» Weiterlesen

Reisen an die Grenzen der EU

[23.06.2015]  Artikel

Die jüngsten Tragödien im Mittelmeer halten uns vor Augen, dass die Flüchtlingspolitik der EU eine Schande ist. (Artikel in grünRegional 6/2015)

» Weiterlesen

Bluttest gegen das Leben?

[31.07.2014]  Artikel

Seit 2012 haben Schwangere die Möglichkeit, mit einem einfachen Bluttest festzustellen, ob ihr Baby das Down-Syndrom hat. Die Untersuchung könnte zum Alltag werden. Sind bald nur noch „perfekte“ Kinder erwünscht? (Gastbeitrag für die Frankfurter Rundschau)

» Weiterlesen

Unterstützung nur nach Kassenlage?

[15.07.2014]  Artikel

Die Bankenrettung hat Staat und Steuerzahler Milliarden gekostet. Selbstbestimmung und Menschenrechte sind scheinbar nicht unbedingt so viel wert. (Artikel in grünRegional 7/2014)

» Weiterlesen

Demokratie muss sich wehrhaft zeigen

[21.04.2014]  Artikel

Nachdem die NPD ihren Sitz im Trierer Stadtrat 2011 räumen musste, versuchen die Neonazis den öffentlichen Raum in der Moselstadt zu erobern. (Artikel in grünRegional 3/2014)

» Weiterlesen

Wer bekommt die Chance zum Leben?

[18.02.2014]  Interview

Im Interview mit der Rhein-Zeitung plädiert Corinna Rüffer dafür, manches einfach zu wagen, damit sich im Zusammenleben von Behinderten und Nichtbehinderten etwas bewegt.

» Weiterlesen