Die Folgen des Krieges – aus Perspektive der Trierer Tafel

Veranstaltungs-Datum: 1. Juli 2022 | Uhrzeit: 18 Uhr | Ort: Trier

Zusätzlich zu den Dynamiken der Corona-Pandemie und des sich zuspitzenden Wohnungsmarktes, werden nun die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine spürbar. Welche Effekte und neuen Herausforderungen das verursacht, zeigt sich beispielhaft an der Situation der Trierer Tafel: Die Zahl der Bedürftigen steigt so rasant, dass die Tafel an ihre Grenze kommt.

Wie wirken sich die multiplen Krisen auf die Nutzer*innen und das System der Trierer Tafel aus? Welche staatlichen Handlungsschritte sind notwendig, um der schwierigen Situation entgegenzuwirken?

Darüber sprechen mit interessierten Bürger*innen:

  • Regina Bergmann, als Geschäftsführerin des Sozialdiensts katholischer Frauen Trier für die Trierer Tafel zuständig
  • Corinna Rüffer, Grüne Bundestagsabgeordnete aus Trier

am Freitag, den 1. Juli, ab 18 Uhr
Haus Maria Goretti (Große Mensa im Untergeschoss)
Krahnenstr. 32, Trier

Anmeldung erwünscht über: corinna.rueffer.ma06@bundestag.de