Unabhängige Wahrheitskommission unverzüglich einrichten

[21.01.2022]  Pressemitteilung
Kirchturm
© Kapa65/pixabay.com

Anlässlich der gestrigen Veranstaltung „Das Schweigen brechen: Trier und die sexuelle Gewalt hinter Kirchenmauern“ erklärt Corinna Rüffer, Grüne Bundestagsabgeordnete aus Trier:

Im Rahmen der gestrigen Veranstaltung wurde erneut sehr deutlich: Die Kirche ist nicht in der Lage bzw. nicht Willens die unzähligen Missbrauchsfälle in ihren Reihen sowie die Rolle der Kirchenoberen dabei ehrlich, umfassend und schonungslos aufzuklären. Das Bedürfnis, die eigene Institution und ihre Würdenträger zu schützen, ist nach wie vor größer, als die Bereitschaft, den Opfern endlich Gerechtigkeit wiederfahren zu lassen.

Die Politik muss jetzt die Verantwortung für die Aufklärung und Aufarbeitung übernehmen und eine unabhängige Wahrheitskommission einrichten, die den vollen Zugang zu sämtlichen Archiven und anderen potenziellen Beweismitteln bekommt.

Hintergrund:
Vor dem Hintergrund des Missbrauchsskandals im Bistum Trier fand auf Einladung von Corinna Rüffer gestern Abend die Online-Veranstaltung „Das Schweigen brechen: Trier und die sexuelle Gewalt hinter Kirchenmauern“ statt, bei der u.a. die Journalistin Christiane Florin (Deutschland Funk) und die Betroffenen Thomas Schnitzler (Vorsitzender von MissBiT e.V.) sowie Timo Ranzenberger über den Umgang der Kirche mit den Missbrauchsfällen sowie die Erfahrungen und Forderungen der Opfer diskutierten.
Am Vormittag war in München das neue Gutachten zu sexuellem Missbrauch in der Diözese München/Freising vorgestellt worden.

Weitere Informationen dazu: » Beendet die Demütigung der Missbrauchsopfer! - Artikel zur Rolle des ehem. Trierer Bischofs Stein im Missbrauchsskandal