Trier und Rheinland-Pfalz

Ich lebe inzwischen seit über 25 Jahren in Trier (Rheinland-Pfalz) und fühle mich sehr wohl in unserer kleinen Großstadt. Gekommen bin ich Mitte der 1990er Jahre auf der Suche nach einem Ort zum Studieren.

Ganz besonders gefällt mir, dass es in Trier eine starke Zivilgesellschaft und viele politisch interessierte Menschen gibt, die sich friedenspolitisch engagieren, Flagge gegen Rechtsradikale zeigen oder gegen das Atomkraftwerk in Cattenom demonstrieren. Das Trierer Stadttheater, die vielen unabhängigen Theatergruppen und unser Programmkino garantieren ein buntes kulturelles Angebot – das man in der lebhaften Kneipenszene ausklingen lassen kann. Doch auch in Trier merken wir, wie die Gesellschaft auseinander driftet. Abgehängte Stadtteile mit einer hohen Arbeitslosigkeit, ausufernde Prostitution und leere kommunale Kassen sind nicht wegzudiskutieren.

Politisch gibt es deshalb viel zu tun. Welche Themen mir in meinem Wahlkreis Trier und in Rheinland-Pfalz besonders unter den Nägeln brennen, erfahren Sie hier.

Meldungen aus Trier und Rheinland-Pfalz:

26.09.2019 Unterstützung der streikenden StahlarbeiterInnen

Streikende Beschäftigte des Riva-Konzerns mit rotem Plakat: Tarifvertrag Jetzt!

Seit 11. Juni streiken die Beschäftigten des Stahlkonzerns Riva in Trier und Horath, damit sie wie ihre Kolleginnen und Kollegen an den anderen Standorten des Konzerns in einen Tarifvertrag eingebunden werden. Um sie zu unterstützen habe ich mich gemeinsam meinen FraktionskollegInnen Beate Müller-Gemmeke und Toni Hofreiter an die Riva-Geschäftsführung gewandt.

» Weiterlesen

20.09.2019 | Veranstaltung Krauts & Rüben – Der letzte linke Kleingärtner

Roland Röder und Corinna Rüffer

Die Lesung von Roland Röder, dem letzten linken Kleingärtner, in der Trierer Galerie Netzwerk war nicht nur unterhaltsam, sondern zeigte, welche Konflikte und Kämpfe derzeit um ein nachhaltiges Leben in Deutschland und der Welt ausgefochten werden.

» Weiterlesen

12.07.2019 | Im Gespräch Klimakrise: Falsche Richtungsentscheidungen verhindern

Mehrere Menschen vor dem Trierer Wahlkreisbüro

Wie viel Radikalität braucht der Kampf gegen die Klimakrise? Unter diesem Titel haben wir Anfang Juli vor meinem Wahlkreisbüro zusammen mit VertreterInnen von Extinction Rebellion, Fridays For Future und interessierten Menschen in Trier diskutiert.

» Weiterlesen