Trier und Rheinland-Pfalz

Ich lebe inzwischen seit mehr als 25 Jahren in Trier (Rheinland-Pfalz) und fühle mich sehr wohl in unserer kleinen Großstadt. Gekommen bin ich Mitte der 1990er Jahre auf der Suche nach einem Ort zum Studieren.

Ganz besonders gefällt mir, dass es in Trier eine starke Zivilgesellschaft und viele politisch interessierte Menschen gibt, die sich friedenspolitisch engagieren, Flagge gegen Rechtsradikale zeigen oder gegen das Atomkraftwerk in Cattenom demonstrieren. Das Trierer Stadttheater, die vielen unabhängigen Theatergruppen und unser Programmkino garantieren ein buntes kulturelles Angebot – das man in der lebhaften Kneipenszene ausklingen lassen kann. Doch auch in Trier merken wir, wie die Gesellschaft auseinander driftet. Abgehängte Stadtteile mit einer hohen Arbeitslosigkeit, ausufernde Prostitution und leere kommunale Kassen sind nicht wegzudiskutieren.

Politisch gibt es deshalb viel zu tun. Welche Themen mir in meinem Wahlkreis Trier und in Rheinland-Pfalz besonders unter den Nägeln brennen, erfahren Sie hier.

Meldungen aus Trier und Rheinland-Pfalz:

12.04.2022 | Im Gespräch Zu Besuch beim Bürgerservice Trier

Gruppenfoto mit ß Personen, u.a. Corinna Rüffer

Ende März war ich zu Besuch beim „Bürgerservice Trier“, einem Inklusionsunternehmen, in dem ganz verschiedene Menschen – mit und ohne Behinderungen, Jugendliche und Langzeitarbeitslose, Männer und Frauen, Geflüchtete etc. – gemeinsam in unterschiedlichen Bereichen arbeiten.

» Weiterlesen

07.04.2022 | Artikel Schluss mit der Kumpanei mit der Kirche

Straßenschild "Bischof-Stein-Platz"

Die Katholische Kirche steht unter Druck. Immer mehr Menschen kehren ihr Rücken. Die Gesellschaft schaut endlich genauer hin. Das ist gut so – und müsste an vielen Orten noch konsequenter geschehen. (Artikel in grünRegional 4/2022)

» Weiterlesen

16.12.2021 | Pressemitteilung Kirchlicher Missbrauch: Staat muss endlich Verantwortung übernehmen

Die Spiegel-Recherche belegt: Das Bistum Trier ist eines der schlimmsten Beispiele für die mangelhafte Aufklärung des kirchlichen Missbrauchsskandals. Wir brauchen dringend eine unabhängige Untersuchungskommission.

» Weiterlesen