Wege aus der Diskriminierung

Veranstaltungs-Datum: 3. Dezember 2021 | Uhrzeit: 13:20 Uhr | Ort: Berlin + digital

Zum Welttag der Menschen mit Behinderungen lädt der Deutschen Behindertenrat zur Veranstaltung:

„Inklusion und Teilhabe – (k)eine Utopie?“
am Freitag, den 3. Dezember, von 10 bis 15 Uhr

Im Fokus stehen die Themen Barrierefreiheit und Diskriminierungsschutz: Wo steht Deutschland aktuell? In welchen Bereichen hakt es? Und was muss sich in der kommenden Legislaturperiode ändern?

Dazu diskutieren im Rahmen der Podiumsdiskussion „Wege aus der Diskriminierung“, die um 13:20 Uhr stattfindet:

  • Vertreter*in des Deutschen Behindertenrats
  • angefragt: Angelika Glöckner, Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung der SPD (19. WP)
  • Corinna Rüffer, Sprecherin für Behindertenpolitik von Bündnis 90/Die Grünen (19. WP)
  • Jens Beeck, teilhabepolitischer Sprecher der FDP (19. WP)

Die Veranstaltung findet sowohl in Präsenz statt:
Landesvertretung Niedersachsen (In den Ministergärten 10, 10117 Berlin)

Kann aber auch digital per Livestream über den YouTube-Kanal der BAG Selbsthilfe verfolgt werden: www.youtube.com/c/BAGSELBSTHILFEeV

Für die Teilnahme vor Ort ist eine Anmeldung bis zum 23. November nötig. Weitere Infos zum Programm und Anmeldung: www.deutscher-behindertenrat.de