Archiv des Autors: marion

Interfraktionelle Gruppe Pränataldiagnostik konstituiert sich

[28.07.2022]  Pressemitteilung
Reagenzglas mit Blut, in das jemand eine Pipette hält.

Die ethisch brisanten Fragen, die mit der Pränataldiagnostik verbunden sind, müssen im Bundestag als dem gesetzgebenden Organ verhandelt werden. Die interfraktionelle Gruppe hat das Ziel, rechtliche Änderungen zu bewirken, damit pränatale Screenings, die ausschließlich mit einer selektiven Praxis verbunden sind, nicht zu Standarduntersuchungen während der Schwangerschaft werden.

» Weiterlesen

Wie umgehen mit Russland?

[21.07.2022]  Im Gespräch
Bernhard Kaster steht vor Zuhörerinnen, die man von hinten sieht und hält einen kurzen Vortag. Etwas weiter rechts neben ihm sitzt Corinna Rüffer und notiert sich etwas.

Wie gestalten wir zukünftig den Umgang mit Russland? Das ist eine der vielen großen Herausforderungen, die der Angriffskrieg auf die Ukraine aufwirft. Gemeinsam mit meinem langjährigen Abgeordnetenkollegen Bernhard Kaster, Vorstandsmitglied des Deutsch-Russischen Forums e.V., und vielen interessierten Bürger*innen haben wir versucht, Antworten zu finden.

» Weiterlesen

„Tag der kleinen Forscher“ in einer Trierer Kita

[19.07.2022] 
Die Kita-Leiterin Christiane Klar und Corinna Rüffer im Garten der Kita umgeben von Bäumen und Büschen. An einem Pfahl neben ihnen ist ein Holzschild befestigt, auf dem steht: „Sinnespfad“.

Jedes Jahr ruft die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ den „Tag der kleinen Forscher“ aus, um bei Kindern Interesse und Begeisterung für MINT-Themen und Forschung zu wecken. Den diesjährigen Aktionstag am 14. Juli zum Thema „Geheimnisvolles Erdreich“ habe ich in der Trierer KiTa St. Paulin miterlebt.

» Weiterlesen

Die Situation der Krankenhäuser im Wahlkreis

[04.07.2022]  Im Gespräch

Mit meinem Fraktionskollegen Armin Grau habe ich letzte Woche zunächst das Kreiskrankenhaus Saarburg besucht, wo wir uns über Probleme und Zukunftschancen der Klinik ausgetauscht haben. Anschließend haben wir in Trier-Ehrang mit den Bewohner*innen nach neuen Möglichkeiten für eine medizinische Versorgung vor Ort gesucht, da das dortige Krankenhaus nicht wieder in Betrieb genommen werden soll.

» Weiterlesen

Petent*innen als Partner*innen wahrnehmen

[23.06.2022]  Rede

Fast immer sind Petitionen präzise Hinweise auf bestehende Problemlagen oder beinhalten konkrete Vorschläge, wie der Gesetzgeber sie lösen kann. Wir sind gut beraten, genau hinzuhören und Petent*innen als Partner*innen bei der Entwicklung einer zukunftsfähigen Gesellschaft wahrzunehmen.

» Weiterlesen