Pressemitteilungen

Interfraktionelle Gruppe Pränataldiagnostik konstituiert sich

[28.07.2022]  Pressemitteilung
Reagenzglas mit Blut, in das jemand eine Pipette hält.

Die ethisch brisanten Fragen, die mit der Pränataldiagnostik verbunden sind, müssen im Bundestag als dem gesetzgebenden Organ verhandelt werden. Die interfraktionelle Gruppe hat das Ziel, rechtliche Änderungen zu bewirken, damit pränatale Screenings, die ausschließlich mit einer selektiven Praxis verbunden sind, nicht zu Standarduntersuchungen während der Schwangerschaft werden.

» Weiterlesen

Umfassende Barrierefreiheit zügig voranbringen

[04.05.2022]  Pressemitteilung
Bild einer Demonstration mit u.a. Rollifahrern. Auf einem Pappplakat steht: "Barrierefrei bis Hawaii"
© Oliver Feldhaus

Nach Jahren des Zögerns, in denen die wenigen Verbesserungen hinsichtlich Barrierefreiheit nur durch europäische Vorgaben erreicht wurden, muss sich nun endlich etwas bewegen: Deutschland soll in allen Bereichen des öffentlichen und privaten Lebens barrierefrei werden. Dieses Ziel des Koalitionsvertrages gilt es zügig umzusetzen.

» Weiterlesen

Pränataldiagnostik: neue interfraktionelle Gruppe geplant

[21.03.2022]  Pressemitteilung
Eine Demonstrantin hat ein Schild auf dem Rücken, auf dem steht: "Inklusion statt Selektion" - Darüber steht der Schriftzug: Welt-Down-Syndrom-Tag

Die Kassenzulassung des Trisomie-Bluttest ist ein Dammbruch für vorgeburtliche Tests und ein fatales Signal an behinderte Menschen, die mit solchen Tests „vermieden“ werden sollen. Ich werde mich bemühen, wieder eine interfraktionelle Gruppe zur Pränataldiagnostik einzurichten, um endlich angemessene Regelungen für die ethisch-gesellschaftlichen Fragen zu finden.

» Weiterlesen