17.05.2018 | Schriftliche/mündliche Fragen Menschen bei der Auseinandersetzung mit dem Tod unterstützen

Baum im Herbst

Die Auseinandersetzung mit dem eigenen Tod ist nicht einfach und sofern gewünscht, sollte sich jeder dabei unterstützen und beraten lassen können. Wer in einem Pflegeheim lebt oder in einer Einrichtung der Behindertenhilfe, kann sich leider nicht darauf verlassen, die passende Hilfe zu finden. Die Bundesregierung zeigt sich uninteressiert und kenntnislos.

» Weiterlesen

04.05.2018 | Pressemitteilung Gute Bildung für alle Kinder und Jugendlichen

Schild "Inklusion"

Der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung (5. Mai) steht dieses Jahr unter dem Motto „Inklusion von Anfang an“. Um das zu erreichen, müssen wir unser Bildungssystems konsequent zu einem inklusiven System umbauen.

» Weiterlesen

26.04.2018 | Rede Ein neuer Name schafft noch keine Teilhabe

Corinna Rüffer am Rednerpult

Es spricht nichts dagegen, aus dem Schwerbehindertenausweis einen Teilhabeausweis zu machen. Aber bei der Umbenennung darf es nicht bleiben, sonst haben wir einen Ausweis, der nicht hält, was er verspricht.

» Weiterlesen

Aus dem Bundestag

Teilhabeberatung darf nicht in Bürokratie ersticken

[20.04.18]  Anfrage

Seit Anfang des Jahres gibt es die „unabhängige Teilhabeberatung“ für behinderte Menschen, die Unterstützung benötigen. Doch Vereine und Initiativen, die solche Beratungsstellen einrichten wollten, waren mit viel Bürokratie konfrontiert. Ich habe deshalb die Bundesregierung zum aktuellen Stand der Teilhabeberatung befragt.

» Weiterlesen

Kaum Unterstützung für hörbeeinträchtigte Menschen

[19.04.18]  Anfrage

Es ist noch viel zu tun, um hörbeeinträchtigten Menschen eine gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen. Das zeigt die Antwort der Bundesregierung auf meine Kleine Anfrage „Zur Situation von Menschen mit Hörbeeinträchtigungen in Deutschland“.

» Weiterlesen

Wohnungsnot: Bundesregierung lässt soziale Träger im Regen stehen

[04.04.18]  Pressemitteilung

Immer mehr Menschen werden obdachlos – auch Menschen mit Beeinträchtigungen oder psychischen Erkrankungen. Die Bundesregierung sieht tatenlos zu.

» Weiterlesen

Inklusion vorantreiben, statt ausbremsen

[23.03.18]  Pressemitteilung

Anlässlich des neunten Jahrestages des Inkrafttretens der UN-Behindertenrechtskonvention am 26. März mahnt Corinna Rüffer: „Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf inklusive Bildung – und dieses Recht ist unter Beschuss.“

» Weiterlesen

Aus Rheinland-Pfalz

Spahn lässt Hebammen im Stich

[04.05.18]  Pressemitteilung

Hebammen sind für eine gute Geburt unverzichtbar. Doch es gibt in Deutschland viel zu wenige, auch in Trier, wo mehr als ein Drittel der Eltern keine Hebamme für die Geburtsnachsorge finden. Doch die Bundesregierung lässt werdende Mütter und Hebammen im Stich.

» Weiterlesen

Bezahlbares Wohnen für alle

[20.04.18]  Im Gespräch

Was muss Wohnungspolitik leisten, damit junge und ältere, behinderte und nicht-behinderte Menschen aller Einkommensgruppen bezahlbaren Wohnraum finden und auch lebenslang nutzen können? Darum ging es Anfang April bei der Veranstaltung der Grünen in Bad Neuenahr mit Corinna Rüffer und Klaus Puchstein, Autor zum Thema pfändungsfreier Wohnraum.

» Weiterlesen

Maßnahmen wirken: Flüsse in Rheinland-Pfalz in besserem Zustand als bundesweit

[04.04.18]  Pressemitteilung

93 Prozent der Flüsse in Deutschland sind in einem schlechten Zustand. Bund und Länder müssen mehr für den Gewässerschutz tun. Dabei lohnt ein Blick nach Rheinland-Pfalz, wo immerhin 30 Prozent der Fließgewässer in einem guten Zustand sind.

» Weiterlesen

Bundesregierung und DB müssen Trier an Fernverkehr anschließen

[21.03.18]  Pressemitteilung

Es ist gut, dass Rheinland-Pfalz diesen wichtigen Antrag für ein Schienenpersonenfernverkehrsgesetz erneut in den Bundesrat einbringt. Die Bundesregierung muss beim Fernverkehr endlich mehr Verantwortung übernehmen und mit der Deutschen Bahn dafür sorgen, dass Städte wie Trier an den Fernverkehr angebunden sind.

» Weiterlesen

Aus dem Bundestag

Teilhabeberatung darf nicht in Bürokratie ersticken

[20.04.18]  Anfrage

Seit Anfang des Jahres gibt es die „unabhängige Teilhabeberatung“ für behinderte Menschen, die Unterstützung benötigen. Doch Vereine und Initiativen, die solche Beratungsstellen einrichten wollten, waren mit viel Bürokratie konfrontiert. Ich habe deshalb die Bundesregierung zum aktuellen Stand der Teilhabeberatung befragt.

» Weiterlesen

Kaum Unterstützung für hörbeeinträchtigte Menschen

[19.04.18]  Anfrage

Es ist noch viel zu tun, um hörbeeinträchtigten Menschen eine gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen. Das zeigt die Antwort der Bundesregierung auf meine Kleine Anfrage „Zur Situation von Menschen mit Hörbeeinträchtigungen in Deutschland“.

» Weiterlesen

Wohnungsnot: Bundesregierung lässt soziale Träger im Regen stehen

[04.04.18]  Pressemitteilung

Immer mehr Menschen werden obdachlos – auch Menschen mit Beeinträchtigungen oder psychischen Erkrankungen. Die Bundesregierung sieht tatenlos zu.

» Weiterlesen

Inklusion vorantreiben, statt ausbremsen

[23.03.18]  Pressemitteilung

Anlässlich des neunten Jahrestages des Inkrafttretens der UN-Behindertenrechtskonvention am 26. März mahnt Corinna Rüffer: „Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf inklusive Bildung – und dieses Recht ist unter Beschuss.“

» Weiterlesen

Aus Rheinland-Pfalz

Spahn lässt Hebammen im Stich

[04.05.18]  Pressemitteilung

Hebammen sind für eine gute Geburt unverzichtbar. Doch es gibt in Deutschland viel zu wenige, auch in Trier, wo mehr als ein Drittel der Eltern keine Hebamme für die Geburtsnachsorge finden. Doch die Bundesregierung lässt werdende Mütter und Hebammen im Stich.

» Weiterlesen

Bezahlbares Wohnen für alle

[20.04.18]  Im Gespräch

Was muss Wohnungspolitik leisten, damit junge und ältere, behinderte und nicht-behinderte Menschen aller Einkommensgruppen bezahlbaren Wohnraum finden und auch lebenslang nutzen können? Darum ging es Anfang April bei der Veranstaltung der Grünen in Bad Neuenahr mit Corinna Rüffer und Klaus Puchstein, Autor zum Thema pfändungsfreier Wohnraum.

» Weiterlesen

Maßnahmen wirken: Flüsse in Rheinland-Pfalz in besserem Zustand als bundesweit

[04.04.18]  Pressemitteilung

93 Prozent der Flüsse in Deutschland sind in einem schlechten Zustand. Bund und Länder müssen mehr für den Gewässerschutz tun. Dabei lohnt ein Blick nach Rheinland-Pfalz, wo immerhin 30 Prozent der Fließgewässer in einem guten Zustand sind.

» Weiterlesen

Bundesregierung und DB müssen Trier an Fernverkehr anschließen

[21.03.18]  Pressemitteilung

Es ist gut, dass Rheinland-Pfalz diesen wichtigen Antrag für ein Schienenpersonenfernverkehrsgesetz erneut in den Bundesrat einbringt. Die Bundesregierung muss beim Fernverkehr endlich mehr Verantwortung übernehmen und mit der Deutschen Bahn dafür sorgen, dass Städte wie Trier an den Fernverkehr angebunden sind.

» Weiterlesen