14.12.2018 | Rede Unabhängige Lebensführung muss endlich möglich werden

Corinna Rüffer am Rednerpult

Der von der Bundesregierung vorgelegte Gesetzentwurf zur Änderung des Neunten und Zwölften Buches Sozialgesetzbuch enthält zwar einige kleine Verbesserungen. Aber die dringend nötigen grundsätzlichen Nachbesserungen am Bundesteilhabegesetz bleiben aus.

» Weiterlesen

03.12.2018 | Pressemitteilung Volle und gleichberechtigte Teilhabe endlich gewährleisten

Viele Menschen halten ein Transparent, auf dem steht: Wir brauchen ein Bundesteilhabegesetz, das seinen Namen verdient.

Behinderte Menschen sind in Deutschland noch immer weit entfernt von einer gleichberechtigten und selbstbestimmten Teilhabe. Daran hat auch das von Schwarz-Rot verabschiedete Bundesteilhabegesetz viel zu wenig geändert. Es muss dringend nachgebessert werden.

» Weiterlesen

28.11.2018 | Pressemitteilung Auch Cattenom muss nun sofort vom Netz

Kühltürme des Atomkraftwerks Cattenom

Nicht nur das AKW Fessenheim, auch das zweite grenznahe AKW Cattenom muss umgehend stillgelegt werden. Um das zu erreichen, muss die Bundesregierung umgehend bilaterale Verhandlungen mit Frankreich aufnehmen – und darf den Weiterbetrieb von Cattenom nicht mehr mit der Lieferung von Brennelementen ermöglichen.

» Weiterlesen

Aus dem Bundestag

Duogynon als Ursache embryonaler Fehlbildungen

[22.11.18]  Anfrage

Zwischen 1950 und 1980 haben vermutlich tausende Frauen Kinder mit schweren Fehlbildungen bekommen, weil sie Duogynon eingenommen haben. Ernstzunehmende Hinweise legen nahe, dass der Hersteller von der fruchtschädigenden Wirkung wusste und das Bundesgesundheitsamt seiner Verantwortung nicht ausreichend nachkam. Die Bundesregierung sieht dennoch keinen Grund, tätig zu werden.

» Weiterlesen

Bluttest auf Down-Syndrom: Kritik an der Positionierung der EKD

[02.11.18]  Pressemitteilung

Die Positionierung der EKD zur nicht-invasiven Pränataldiagnostik zeigt eigentlich nur die Ratlosigkeit der Autorinnen und Autoren.

» Weiterlesen

Umsetzung der „Marrakesch-Richtlinie“ ist Murks

[19.10.18]  Rede

Blinde und sehbehinderte Menschen sollen einen besseren Zugang zu Literatur erhalten – so sieht es die „Marrakesch-Richtlinie“ der EU vor. Doch der Gesetzentwurf zur Umsetzung, den der Bundestag gestern Abend beschlossen hat, ist misslungen und wird die Situation eher verschlechtern.

» Weiterlesen

Mehr barrierefreie Bücher? Nicht mit diesem Gesetzentwurf

[18.10.18]  Pressemitteilung

Der Gesetzentwurf zur Umsetzung der „Marrakesch-Richtlinie“, über den der Bundestag heute abstimmt, sollte den Zugang zu Literatur für blinde, seh- und lesebehinderte Menschen verbessern. Er ist aber so mangelhaft, dass sich die Situation sogar verschlechtern könnte.

» Weiterlesen

Aus Rheinland-Pfalz

Erfolgreicher Auftakt der Ringvorlesung

[23.11.18]  Veranstaltung

Die Ringvorlesung „Die nachhaltige Gesellschaft. Eine Utopie?“ an der Uni Trier, die ich mitinitiiert habe, will aus unterschiedlichen wissenschaftsnahen Perspektiven Impulse setzen, um den Wandel in Richtung einer nachhaltigen Gesellschaft in der Region Trier zu unterstützen.

» Weiterlesen

Offener Brief: Moselaufstieg nicht umsetzen

[05.11.18] 

Um den Klimawandel abzumildern, müssen wir jetzt entschlossen handeln. Dazu gehört auch, Straßenbauprojekte wie den Moselaufstieg nicht umsetzen. Ich habe deshalb mit Kommunalpolitikern der betroffenen Gemeinden und dem Verein „Nein zum Moselaufstieg“ einen offenen Brief an die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin geschickt.

» Weiterlesen

Widerstand der Vernunft

[24.10.18]  Veranstaltung

Eine progressive linke Politik gibt es nicht ohne starke Ideen und Ideale, so die Philosophin Susan Neiman bei der Veranstaltung „Widerstand der Vernunft“ am 16. Oktober im prall gefüllten Foyer des Trierer Theaters.

» Weiterlesen

Bio für alle – wie geht das?

[20.06.18]  Veranstaltung

Wäre es möglich, alle Menschen mit Bio-Lebensmitteln zu ernähren? Und könnten ErzeugerInnen und KleinhändlerInnen bei einer „Bio-Massenproduktion“ noch existenzsichernde Preise erzielen? Diese Fragen habe ich mit Fachleuten und vielen interessierten Gästen Ende Mai diskutiert.

» Weiterlesen

Aus dem Bundestag

Duogynon als Ursache embryonaler Fehlbildungen

[22.11.18]  Anfrage

Zwischen 1950 und 1980 haben vermutlich tausende Frauen Kinder mit schweren Fehlbildungen bekommen, weil sie Duogynon eingenommen haben. Ernstzunehmende Hinweise legen nahe, dass der Hersteller von der fruchtschädigenden Wirkung wusste und das Bundesgesundheitsamt seiner Verantwortung nicht ausreichend nachkam. Die Bundesregierung sieht dennoch keinen Grund, tätig zu werden.

» Weiterlesen

Bluttest auf Down-Syndrom: Kritik an der Positionierung der EKD

[02.11.18]  Pressemitteilung

Die Positionierung der EKD zur nicht-invasiven Pränataldiagnostik zeigt eigentlich nur die Ratlosigkeit der Autorinnen und Autoren.

» Weiterlesen

Umsetzung der „Marrakesch-Richtlinie“ ist Murks

[19.10.18]  Rede

Blinde und sehbehinderte Menschen sollen einen besseren Zugang zu Literatur erhalten – so sieht es die „Marrakesch-Richtlinie“ der EU vor. Doch der Gesetzentwurf zur Umsetzung, den der Bundestag gestern Abend beschlossen hat, ist misslungen und wird die Situation eher verschlechtern.

» Weiterlesen

Mehr barrierefreie Bücher? Nicht mit diesem Gesetzentwurf

[18.10.18]  Pressemitteilung

Der Gesetzentwurf zur Umsetzung der „Marrakesch-Richtlinie“, über den der Bundestag heute abstimmt, sollte den Zugang zu Literatur für blinde, seh- und lesebehinderte Menschen verbessern. Er ist aber so mangelhaft, dass sich die Situation sogar verschlechtern könnte.

» Weiterlesen

Aus Rheinland-Pfalz

Erfolgreicher Auftakt der Ringvorlesung

[23.11.18]  Veranstaltung

Die Ringvorlesung „Die nachhaltige Gesellschaft. Eine Utopie?“ an der Uni Trier, die ich mitinitiiert habe, will aus unterschiedlichen wissenschaftsnahen Perspektiven Impulse setzen, um den Wandel in Richtung einer nachhaltigen Gesellschaft in der Region Trier zu unterstützen.

» Weiterlesen

Offener Brief: Moselaufstieg nicht umsetzen

[05.11.18] 

Um den Klimawandel abzumildern, müssen wir jetzt entschlossen handeln. Dazu gehört auch, Straßenbauprojekte wie den Moselaufstieg nicht umsetzen. Ich habe deshalb mit Kommunalpolitikern der betroffenen Gemeinden und dem Verein „Nein zum Moselaufstieg“ einen offenen Brief an die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin geschickt.

» Weiterlesen

Widerstand der Vernunft

[24.10.18]  Veranstaltung

Eine progressive linke Politik gibt es nicht ohne starke Ideen und Ideale, so die Philosophin Susan Neiman bei der Veranstaltung „Widerstand der Vernunft“ am 16. Oktober im prall gefüllten Foyer des Trierer Theaters.

» Weiterlesen

Bio für alle – wie geht das?

[20.06.18]  Veranstaltung

Wäre es möglich, alle Menschen mit Bio-Lebensmitteln zu ernähren? Und könnten ErzeugerInnen und KleinhändlerInnen bei einer „Bio-Massenproduktion“ noch existenzsichernde Preise erzielen? Diese Fragen habe ich mit Fachleuten und vielen interessierten Gästen Ende Mai diskutiert.

» Weiterlesen