Presse

Von der Werkstatt ins Wahlkreisbüro

[05.10.2020]  Artikel
Corinna im Interview mit Lukas Krämer
© Hans Krämer

Es war ein Glücksfall für meine Arbeit, dass ich Lukas Krämer kennenlernte. Der YouTuber hat sich aus der Behindertenwerkstatt rausgekämpft und ist seit einem Jahr für meine Social-Media-Arbeit zuständig. (Artikel in grünRegional 3/2020)

» Weiterlesen

Pränatale Bluttests: Bundestag steht in Verantwortung

[18.09.2020]  Pressemitteilung

Vor einem Jahr hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) entschieden, dass pränatale molekulargenetische Bluttests auf Trisomie von der Krankenkasse bezahlt werden sollen. Die Debatte um solche Tests ist damit aber nicht abgeschlossen. Der Bundestag muss den Diskurs dringend weiterführen, denn er betrifft fundamentale ethische Grundfragen.

» Weiterlesen

Geflüchtete aus griechischen Lagern evakuieren

[07.09.2020]  Pressemitteilung

Nachdem es im Camp Moria mehrere Corona-Fälle gibt, ist es höchste Zeit die Flüchtlingscamps auf den griechischen Inseln zu evakuieren. Bundesinnenminister Seehofer muss endlich zulassen, dass Kommunen und Bundesländer, die bereit dazu sind, insbesondere behinderte, ältere und kranke Geflüchtete aufnehmen können.

» Weiterlesen

Änderungen der Koalition schaffen keine Rechtssicherheit

[02.07.2020]  Pressemitteilung

Es ist einzig und allein das Verdienst der Behindertenbewegung, dass Thema IPReG öffentlich zu machen und zu verhindern, dass Gesundheitsminister Spahn beatmete Menschen heimlich und leise in Heime verlegt. Die Änderungen am Gesetzentwurf, die die Koalition vorgelegt hat, entschärfen diese Gefahr zwar wesentlich, schaffen aber immer noch keine Rechtssicherheit.

» Weiterlesen

Moratorium für IPReG nötig

[29.06.2020]  Pressemitteilung

Der Gesetzentwurf zum IPReG ist nicht mit der UN-Behindertenrechtskonvention vereinbar und darf so nicht verabschiedet werden. Falls der Entwurf bis Donnerstag an den entscheidenden Stellen nicht verbessert wird, muss es ein Moratorium geben, damit er unter Mitwirkung der Betroffenen und ihrer Selbstvertretungsinitiativen überarbeitet werden kann.

» Weiterlesen